COVID-19 | Dringlicher Appell rumänischer Ärzte

covid-19-masca-manusi-pixabay-com

Beachtet die Regeln,
um die Katastrophe zu verhindern

In einem fast schon verzweifelten Aufruf wenden sich Rumäniens Ärzte an die Menschen.

Jeder möge sich an die Regeln halten, damit es nicht zur Katastrophe komme. Die Ärzte brandmarken auch die kursierenden Verschwörungstheorien als sehr gefährlich. Die neuen Infektionsherde seien deren Resultat, weil die Menschen den Leugnern glaubten, deshalb sorglos handelten und die Regeln nicht mehr einhielten.

=> Vollständiger Artikel im Original (auf Deutsch)

 

QUELLEN:
=> ARTIKEL: Die Ärzte appellieren an die Bürger, die Schutzregeln einzuhalten (Radio Romania International - Deutsch)

 



Meldung von Radio Romania International vom 10.07.2020 im Original:

Die Ärzte appellieren an die Bürger, die Schutzregeln einzuhalten

Eugen Coroianu , Daniela Cîrjan

Angesichts der alarmierenden Zunahme der Fälle von Covid-19 in Rumänien fordern die Ärzte die Bürger auf, sich verantwortungsbewusst und gesundheitsgerecht zu verhalten.

Die rumänischen Ärzte haben erneut an die Bevölkerung appelliert, sich an die Gesundheitsvorschriften zu halten, nachdem ein Anstieg der Fälle von Infektionen mit dem neuen Coronavirus zu verzeichnen war. Mehrere Krankenhausmanager haben darauf hingewiesen, dass in die Krankenhäuser immer mehr Covid-19-Patienten eingeliefert werden und die Intensivstationen bald voll besetzt sein werden. Die Ärzte beklagen sich auch über den Mangel an Fachpersonal, und auch darüber, dass sie nach monatelangem ununterbrochenem Dienst im Kampf gegen die Pandemie sehr müde sind. Die Verschwörungstheorien, die in der Gesellschaft kursieren, weisen die Ärzte kategorisch zurück und warnen, dass wir es mit einer sehr realen und sehr gefährlichen Krankheit zu tun haben. Dr. Virgil Musta, Leiter des Krankenhauses für Infektionskrankheiten in Timişoara (im Südwesten Rumäniens), sagte, das Auftreten zahlreicher neuer Infektionsherde sei das Resultat der Nichteinhaltung der Präventionsregeln:

 
"Es ist gut, dass wir frei sein wollen. Es ist gut, dass wir die Möglichkeit haben, uns frei zu bewegen, aber wenn wir die Gefahr nicht erkennen und nicht verantwortungsbewusst handeln, werden wir nach und nach feststellen, dass die Zahl der Covid-19-Fälle zunimmt, und dass die anderen Länder, die die Zunahme der Infektionen in unserem Land beobachten, uns die Einreise verbieten werden. Es ist bedauerlich, dass wir nach drei Monaten, in denen wir Opfer gebracht und gute Ergebnisse erzielt haben, nun eine steigende Zahl von schweren Covid-19-Erkrankungen und Todesfälle erleben. Wir dürfen nicht alles wegschmeissen, was wir bis heute erlangt haben. Ich hoffe jedoch, dass unsere Gemeinschaft verstehen wird, wie wichtig es ist, die drei goldenen Regeln einzuhalten: Schutzmaske tragen, Händewaschen, soziale Distanzierung respektieren. Das ist wirklich nicht sehr schwierig, und wahrscheinlich werden wir uns von nun an daran gewöhnen müssen, wenn wir nicht krank werden wollen.”
 
Wir haben uns zu früh entspannt, und das könnte uns teuer zu stehen kommen, ist auch die Botschaft der Ärzte aus Braşov, einem der in letzter Zeit am stärksten betroffenen Landkreise. Sie sagen, die Bevölkerung scheine sich der Gefahr, die vom neuen Coronavirus ausgehe, nicht bewusst zu sein, aber die Situation sei sehr ernst. Andreea Moldovan, Leiterin des Krankenhauses für Infektionskrankheiten in Braşov, warnt davor, dass die Ärzte nur schwer mit der großen Zahl von Patienten zurechtkommen, zumal es in den Krankenhäusern der Region immer weniger Plätze für Coronavirus-Patienten gibt. Auch wenn bei Kindern die klinischen Formen von Covid-19 nicht so schwerwiegend und unvorhersehbar sind wie bei Erwachsenen, gibt es doch viele Fälle, die schwer zu behandeln sind und verschiedene Folgeerkrankungen hinterlassen, sagte noch Andreea Moldovan.
 
Das Virus ist real, es hat keine politische Couleur, es kann nicht per Gesetz verboten werden und es verschwindet nicht, wenn man seine Existenz leugnet, sagte der rumänische Staatspräsident Klaus Iohannis am Donnerstag, und rief erneut die Bevölkerung zur Verantwortung auf. Seinerseits rief der Premierminister Ludovic Orban zu einer allgemeinen Mobilmachung in den Institutionen mit Kontrollbefugnissen auf, um die Einhaltung der Schutzmaßnahmen gegen die Ausbreitung des neuen Coronavirus zu kontrollieren und diejenigen, die die Regeln verletzen, zu sanktionieren.

2020-07-10___Radio-Romania-International__Aerzte-Appell