• <= zurück zur ÜBERSICHT
    Reise-Rücktritts-Kosten-Versicherung (RRKV)
    Wir empfehlen Dir dringend(!) den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung

    Wie erleben es immer mal wieder, dass ein Gast seine Reise nicht antreten kann. Das muss nicht immer der dramatische Beinbruch sein, es langt schon eine simple Magen-Darm-Grippe. Natürlich kannst Du Deine Reise stornieren. Aber je nachdem, wie kurzfristig Deine Stornierung erfolgt, ist Dein Rücktritt mit unterschiedlich hohen Storno-Kosten verbunden.

    Deshalb empfehlen wir Dir sehr, eine Reisekostenrücktrittsversicherung (RRKV) abzuschließen. Die bewahrt Dich im Fall der Fälle vor dem finanziellen Schaden, indem sie Deine Storno-Kosten übernimmt.

    Solltest Du mehr als eine Reise im Jahr machen, ist es meist günstiger, gleich eine generelle Versicherung fürs ganze Jahr abzuschließen, als jede Reise separat zu versichern. Sprich einfach mal mit Deinem Versicherungsvertreter und lass Dich beraten. Übrigens bieten auch Automobilclubs wie zB der ADAC recht günstige Reiseversicherungen an.



    HINWEIS: Reiserücktrittsversicherung über Deine Kreditkarte

    Ein Gast hat uns darauf hingewiesen, dass man wohl als Inhaber bestimmter Kreditkarten automatisch eine Reiserücktrittsversicherung hat, selbst wenn man die Reise nicht mit der Kreditkarte bezahlt hat. Auch manche Sparkasse bietet Kreditkarten an, bei denen die Reiseversicherung inkludiert ist, auch wenn die Reise nicht mit der Kreditkarte bezahlt wurde.

    Unser Rat: Frag einfach mal bei Deiner Bank nach, ob das auch für Deine Kreditkarte gilt. Oder ob Deine Bank Dir eine entsprechende Kreditkarte anbieten kann.




    Links zur Reiseversicherern:

    > Tarifrechner der ADAC-Reiseversicherung
    > Hanse-Merkur Reiserücktrittsversicherung
    > Travel Secure / Würzburger-Versicherung (TEST-Sieger)

    > CHECK24: Vergleich Reiserücktrittsversicherungen


    <= zurück zur ÜBERSICHT