Der Sachsen-Express

IMG_1625---SMALL

Traumhafte Landschaft, freundliche Menschen,
gutes Essen und Natur pur.

Wir starteten unsere Reise in ein uns bis dahin unbekanntes land - Rumänien! Gemeinsam mit anderen Bikern und unter der Leitung von Eddie und gepäckmäßig hervorragend betreut vom Team und Fahrer lernten wir ein beeindruckendes Land kennen mit traumhaften Landschaften, freundlichen Menschen, gutem Essen und Natur pur.

Wir können nur sagen:
Rumänien ist auf jeden Fall eine Reise wert!

Der Sachsen-Express

 

Lieber Sachsen-Express!

Habt Dank für Euren so freundlichen Gästebucheintrag.
Gerne hätten wir Euch noch mehr von "unserem" Rumänien gezeigt.
Aber natürlich verstehen wir, dass Ihr als "Sachsen-Express" eine verschworene Gemeinschaft seid, die schon lange gemeinsam fährt und daher gerne und oft ihr eigenes Ding macht. Für uns war das in Ordnung. Und für Euch hoffentlich auch.

Herzliche Grüße nach Sachsen:
Käpt'n Eddy

 


NACHTRAG:
Am 26.8.2018 erreicht uns das Feedback eines Mitglied des Sachsen-Expresses, das (nun) anderer Meinung ist:

Sachsen-Express bei geführte Motorradtour nach Rumänien

Traumhafte Landschaft, freundliche Menschen,
gutes Essen und Natur pur.

Wir starteten unsere Reise in ein uns bis dahin unbekanntes land - Rumänien! Gemeinsam mit anderen Bikern und unter der Leitung von Eddie und gepäckmäßig hervorragend betreut vom Team und Fahrer lernten wir ein beeindruckendes Land kennen mit traumhaften Landschaften, freundlichen Menschen, gutem Essen und Natur pur.

Wir können nur sagen:
Rumänien ist auf jeden Fall eine Reise wert!

Der Sachsen-Express

 

Lieber Sachsen-Express!

Habt Dank für Euren so freundlichen Gästebucheintrag.
Gerne hätten wir Euch noch mehr von "unserem" Rumänien gezeigt.
Aber natürlich verstehen wir, dass Ihr als "Sachsen-Express" eine verschworene Gemeinschaft seid, die schon lange gemeinsam fährt und daher gerne und oft ihr eigenes Ding macht. Für uns war das in Ordnung. Und für Euch hoffentlich auch.

Herzliche Grüße nach Sachsen:
Käpt'n EDDY

 


NACHTRAG:
Am 26.8.2018 erreicht uns das Feedback eines Mitglied des Sachsen-Expresses, das (nun) anderer Meinung ist:

"Als routinierter Gruppenfahrer habe ich mich (wir uns) für das Land Rumänien bewusst für ROMOTOUR entschieden. Den höheren Preis gegenüber anderen Anbietern wollten wir gern zahlen, um dafür individuell ganz nah bei Land und Leute zu sein. So wurde es auf der Internetseite suggeriert. Die Informationen auf der Seite sind sehr umfangreich und haben uns angesprochen. Das Land mit dem Motorrad zu bereisen lohnt sich auf alle Fälle. Die ausgewählten Strecken, Sehenswürdigkeiten sowie die Unterkünfte waren für mich alle gut. Die Landsleute sind alle nett und die Autofahrer motorradfreundlich. Mit dem Wetter hatten wir den Hauptgewinn und es war nicht so heiß wie erwartet. Ja und die Teilnehmer sind natürlich bei einer Gruppenreise das Wichtigste und die waren alle toll incl. unserem Busfahrer Adrian. Es hätte so schön werden können ... Aber ... Eddy hat aus meiner Sicht nicht verstanden, dass er Dienstleiter ist, einen dienenden Job zu machen hat und wir die zahlenden Kunden Urlaub haben. Da kann es nicht sein, dass er am Abend Feierabend hat und irgendwann nicht mehr für Fragen zur Verfügung steht.Wir Teilnehmer aus Sachsen hatten das Glück (so haben wir es gesehen und wenn Eddy dies mit mehr Gelassenheit auch so gesehen hätte, wäre die Reise viel entspannter für alle geworden), dass wir uns nach einigen Tagen "ausgeklinkt" haben. Diesem glücklichen Umstand ist es zu verdanken, dass wir diese Reise trotz aller Widrigkeiten noch genießen konnten. Das haben wir natürlich zu spüren bekommen ... Aber als erwachsene, mitdenkende Urlauber hatten wir wirklich keine Lust mehr auf Bevormundung. Weitere Einzelheiten erspare ich Euch ...Kurz: Rumänien mit dem Motorrad JA - mit Eddy leider NEIN!"

Richarda

 

Liebe Richarda!

Wir wissen nicht, was nun - sechs Wochen später - bei Dir zu einem solchen Sinneswandel führt.
Natürlich respektieren wir auch Deine geänderte Meinung. Es ist Deine, und da wollen wir nichts korrigieren.

Eine Anmerkung erlaube uns aber bitte: Die meisten von Euch waren nicht beim landeskundlichen Vortreffen, die Broschüre, die wir extra für Euch Nicht-Teilnehmer erstellt hatten, wurde nicht angenommen/gelesen, für den Vorabend habt Ihr Euch ein eigenes Hotel gesucht und habt auch nicht am Einstimmungsabend teilgenommen, bereits am ersten Tag (Anfahrt nach Rumänien) habt ihr Euch, wie an den meisten anderen Tagen, abgesetzt und Euer "eigenes Ding gemacht", an den Sehenswürdigkeiten-Führungen habt ihr regelmäßig nicht teilgenommen. Auch die morgendlichen Briefings hieltet Ihr weitgehend für entbehrlich.

Wenn man dann erwartet, dass wir spät abends oder gar irgendwann nach Mitternacht für Euch alles noch einmal erzählen, was wir der Gruppe tagsüber geboten haben, können wir das beim besten Willen nicht leisten.

Allzeit "drum bun" (=gute Fahrt/Reise) wünschen Dir:
Käpt'n EDDY